Bad Muskau ist ein Kurort mit Tradition. Das Städtchen liegt im äußersten Norden des Freistaates Sachsen an der polnischen Grenze und hat etwa 4.000 Einwohner. Durch einen Gartenkünstler ist Bad Muskau weit über Sachsen hinaus bekannt geworden: Hermann Fürst von Pückler-Muskau (1785-1871) schuf hier einen der wohl schönsten Landschaftsparks Europas: den Muskauer Park.

Fürst Pückler war es auch, der vor über 190 Jahren in Bad Muskau den Grundstein für die Kurtradition legte, die bis heute gelebt wird. Er begann den „Kurbetrieb“ mit einzelnen Badewannen für Mineralbäder und Trinkkuren im Juni 1823. Heute können unsere Gäste im Kurmittelhaus der Stadt, dem Kulturhotel Fürst Pückler Park, Kuren durchführen, an Präventionsprogrammen teilnehmen oder Wellness- und Verwöhntage zum Entspannen und Erholen genießen.

Nähere Informationen zur Kurstadt Bad Muskau