post

Die Kurstadt Bad Muskau

Bad Muskau liegt in der Oberlausitz im äußersten Norden des Freistaates Sachsen. Das Städtchen an der polnischen Grenze hat etwa 4.000 Einwohner und ist durch einen Gartenkünstler weit über Sachsen hinaus bekannt geworden: Hermann Fürst von Pückler-Muskau (1785-1871) schuf in Bad Muskau einen der wohl schönsten Landschaftsparks Europas. Der Muskauer Park gehört seit 2004 zum Welterbe der UNESCO. Er beginnt unmittelbar vor den Türen des Kulturhotels Fürst Pückler Park.

Bad Muskau bietet viel Ruhe und Entspannung. Die Stadt liegt inmitten der Oberlausitzer Heidelandschaft mit ihren ausgedehnten Kiefernwäldern, Teichlandschaften, weiten Auen und Tälern, die Sie bei einer Wanderung oder per Rad auf dem hervorragend ausgebauten Radwandernetz erkunden können. Aber auch für Kunst- und Kulturinteressierte hat die Stadt Einiges zu bieten. Die Stiftung Fürst-Pückler-Park Bad Muskau, die Stadtbibliothek, die beiden Kirchen und das Kulturhotel Fürst Pückler Park veranstalten regelmäßig Theater, Kabarett, Konzerte oder Ausstellungen.

Mehr Informationen über die Kurstadt Bad Muskau erhalten Sie bei der Touristinformation.

Zurück zur Übersicht